Taufe

Die Taufe ist das Grund- oder Ursakrament des Christentums. In der Taufe wird der Mensch mit sei-nem Namen angesprochen. Es heißt in der Bibel: „…und der Heilige Geist kam sichtbar in Gestalt einer Taube auf ihn herab, und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Du [Jesus] bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden.“ (Lukasevangelium 3,22)

Was bedeutet Taufe? (Ein Beitrag von wwwkatholischDE)

Der Mensch wird durch die Taufe zu einem Kind Gottes -  an dem Gott „Gefallen gefunden“ hat. In der Tauffeier wird mit den sogenannten „vier Zeichen“ das Sakrament gedeutet: Die Taufe mit Wasser: Dieses Zeichen weist auf die Neugeburt des Menschen in und durch Jesus Christus hin, und symbolisiert, dass Sünde und Schuld über ihn keine Macht mehr ha-ben. Die Salbung mit Öl: Dieses Zeichen steht für die Würde des Menschen. Jeder Mensch ist für Gott wertvoll, kostbar und schützenswert. Das weiße Kleid: Dieses Zeichen deutet auf die, durch die Taufe geschenkte Reinheit des Menschen vor Gott hin. Es macht auch deutlich, dass der Glaube an Gott den Menschen wie ein Kleid umschließt. Die Taufkerze: Das Entzünden der Taufkerze ist ein Zeichen dafür, dass Jesus Christus das Leben erhellt und Christen selbst Lichtträger und Boten Gottes sind.

Kindertaufe

IMG_7979In der Gemeinde St. Barbara ist die Taufe von Kindern bis zum 14. Lebensjahr an jedem Samstag möglich. Am 2. und 4. Samstag eines Monats in der Barbarakirche in Barkenberg. Am 1., 3. und 5. Samstag eines Monats in der Matthäuskirche in Wulfen oder der Kirche Herz Jesu in Deuten. Die Taufgottesdienste finden jeweils um 15.00 Uhr statt. Sondertermine sind nach Absprache möglich. Pro Tauftermin werden bis zu vier Täuflinge angenommen.

TAUFANMELDUNG

Zur Taufanmeldung wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro St. Barbara

Für nähere Informationen oder Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro St. Barbara.

Kontakt:  
Pfarrbüro St. Barbara  
Surick 215,   
46286 Dorsten,  
Telefon: 02369 / 8447  
Mail: stbarbara-barkenberg@bistum-muenster.de 

(Das Büro ist normalerweise vormittags von 10-12 Uhr besetzt, ausgenommen mi, sa und so, dafür ist es am do von 16-18 Uhr zusätzlich besetzt. Außerhalb dieser Zeiten kann auf den Anrufbeantworter gesprochen werden.)