Familienkreis (JG) – beim Hl. Liudger

Bericht: G. Gläser Bilder: K. Drabiniok

Die 14 Mitglieder des Familienkreises (JG) , der Gemeinde St. Barbara besuchten am Samstag, 04. März, die Ludgerusbasilica und die Schatzkammer der ehm. Abtei in Essen-Werden. Die hervorragende Führerin brachte uns die lange Geschichte der Kirche und das Wirken von St. Liudger anschaulich nahe. In der Zeit Karls des Großen, um 800, wurde die Benediktiner-Abtei gegründet und der hl. Liduger wirkte bei der Missionierung der Sachsen mit. Er wurde auch erster Bischof von Münster, aber seine Gebeine ruhen entgegen der Tradition, hier in Werden. An jedem 1. Septembersonntag findet eine Prozession mit dem Schrein statt. In der Schatzkammer wurden zahlreiche persönliche Gegenstände des Heiligen gezeigt. Wertvolle Bücher und Gegenstände aus der Geschichte der Abtei sind ausgestellt. In der Basilica konnten wir uns von den gewaltigen Steinmassen und den verschiedenen Baustilen aus der Romanik und Gotik beeindrucken lassen. In der Krypta standen wir ehrfürchtig vor dem Schrein des Hl. Liudger. Am Ende der Führung war man sich einig, dass diese Schatzkammer und Basilika einen Besuch wert waren. Papst Johannes Paul II. muss wohl ähnlich gedacht haben, als er 1993 die Kirche zur päpstlichenBasilica minor erhob. Ein kurzer Besuch durch Werden rundete diesen Teil des Ausflugs ab. Die verbrannten Kalorien wurden dann in einer bekannten Pizzeria in Lembeck wieder zugeführt. Dabei gab es viel Zeit, um die gesammelten Eindrücke zu verarbeiten und Gespräche zu führen, bis unsere bestellten Speisen serviert wurden. Alle waren der Meinung diese Tour hat sich gelohnt.

kfd- Karneval 2017- Die Bilder

Fotos:Klaus Drabiniok


Die Fotoshow startet nach ca. 6 Sekunden. (30 Fotos)
Vielen Dank an den Fotografen  Klaus Drabiniok !