24. Februar: “Repair Café Wulfen”

Das “Repair Café Wulfen” lädt am Freitag, 24. Februar von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr wieder ins Pfarrheim von St. Barbara, Surick 209 ein. Das Team möchte gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern bei Kaffee und Kuchen deren defekte Geräte reparieren und damit zur Ressourcenschonung und Müllvermeidung beitragen.
Die Hilfen und Ratschläge im Repair-Café sind wie immer gratis.
DSC06213Das Team vom Repair Café Wulfen sucht Verstärkung!
Wer von unserer Idee überzeugt ist, gerne im Team arbeitet und einmal im Monat Zeit hat, melde sich bitte im Café oder unter 02369/22551

Gemeindefrühstück 2017

Gemeindefruehstueck2017Die Besucherinnen und Besucher des ersten Gemeindefrühstücks im neuen Jahr (Mittwoch, 1. Februar) waren erleichtert: Der im Stadtteil Barkenberg seit Jahren beliebte Treffpunkt zum Frühstücken und Klönen mit netten Leuten soll auch zukünftig angeboten werden. Da sich die Zahl der Helferinnen und Helfer deutlich reduziert hat, ist geplant, das Gemeindefrühstück zukünftig nicht mehr monatlich, sondern im Abstand von zwei Monaten durchzuführen.
Für die Vorbereitungen wird jedoch dringend Unterstützung gesucht. Wer Spaß und Zeit hat, in einem bestimmten Monat mit einem netten Team ein Frühstück anzurichten, oder in einem eigenen Team mit Freundinnen und Freunden einen Frühstückstermin zu organisieren, melde sich bitte im Pfarrheim von St. Barbara (Tel.: 8447) oder bei Roswitha Wolf (Tel.: 22551). Zum nächsten Gemeindefrühstück am 5. April -wie immer ab 9:30 Uhr  im Pfarrsaal von St. Barbara- wird schon jetzt eingeladen. Anmeldungen nimmt das Pfarrbüro entgegen.

25. November: Das Repair Café Wulfen lädt ein

Das Interesse an dem im Oktober erstmals stattgefundenen Repair Café in Wulfen war ausgesprochen groß. Die interessierten Besucherinnen und Besucher, die die unterschiedlichsten defekten Gegenständen zur kostenlosen Reparatur mitgebracht hatten, waren zufrieden: Auch wenn nicht jedes Gerät repariert werden konnte, waren alle von der Idee dieser Aktion begeistert.
Die fachkundigen Ehrenamtlichen aus Wulfen freuten sich über den großen Zuspruch und sind stolz auf jede gelungene Reparatur. Sie möchten mit ihrem Angebot die Ressourcen der Erde schonen und zur Reduzierung des Müllbergs beitragen. Das nächste Repair Café findet am 25. November von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr wieder im Pfarrheim von St. Barbara, Surick 209, statt. Alle, die kaputte Gegenstände oder selber Spaß an dieser ehrenamtlichen Aufgabe haben, sind herzlich eingeladen. Das Repair Café ist aber auch dazu gedacht, die Menschen in der Nachbarschaft miteinander in Kontakt zu bringen. Auch 2017 wird das Repair Café an jedem letzten Freitag im Monat (außer in den Ferien) stattfinden.
DSC06173bDas kaputte Ding des Monats: Ein Eigenbau-Plattenspieler mit Fernbedienung brachte die Experten des Repair Cafés Wulfen mächtig ins Schwitzen.
 

Besucherandrang beim 1. Repair Café Wulfen

Die Sorgen der Organisatoren waren unbegründet. Als am 28. Oktober im Pfarrheim von St. Barbara um 15:30 Uhr das Repair Café erstmals die Türen öffnete, standen die ersten Interessenten mit den unterschiedlichsten defekten Gegenständen bereits wartend davor.

DSC06178
Ob CD-Player, Kaffeemaschine, Stichsäge, Bügeleisen, Fax, Fön oder Heckenschere, alle liebgewordenen Geräte, deren Reparatur angeblich sich nicht mehr lohnt, wurden mitgebracht.
Bis 18:00 Uhr waren die ehrenamtlichen Reparateure ohne Pausen damit beschäftigt, die Fehler zu finden, den Reparaturaufwand einzuschätzen und die defekten Teile zu reparieren.

DSC06179

Bei der Reparatur waren die Besitzer der Geräte dabei, um zu helfen und zu lernen. Während der Wartezeit gab es Kaffee und Kuchen und viele  Möglichkeit zum Klönen und Fachsimpeln.

Die Reaktionen der Besucherinnen und Besucher waren ausgesprochen positiv: Auch wenn nicht alle Geräte repariert werden konnten, waren alle von dieser Aktion begeistert.

DSC06186
Die fachkundigen Ehrenamtlichen wollen an jedem letzten Freitag im Monat das Repair Café anbieten und so zur Reduzierung des Müllbergs beitragen. Ihre Ratschläge und Hilfen sind gratis. Das Repair Café ist aber auch dazu gedacht, Menschen in der Nachbarschaft miteinander in Kontakt zu bringen.

Das nächste Repair Café findet am 25. November am gleichen Ort zur gleichen Uhrzeit statt. Alle, die kaputte Gegenstände, oder selber Spaß an dieser ehrenamtlichen Aufgabe haben, sind herzlich eingeladen.

 

09.Oktober: Kfd-Jubiläumstag in Münster

Die kfd im Bistum Münster feiert ihr 100jähriges Bestehen. Vor allem alle kfd-Frauen, aber auch sonst interessierte Frauen, sind zur Mitfeier am 9.10.2016 ab ca. 11 Uhr auf dem Domplatz in Münster eingeladen. Es gibt ein buntes Programm mit Musik mit Bea Nyga und der A-Capella-Gruppe 6-Zylinder, Aktionen,  Ausstellungen und einem gemeinsamen Gottesdienst mit Bischof Felix Genn.

Eine Anmeldung ist notwendig.
Erfolgt die verbindliche  Anmeldung bis zum 8.7.2016 bei der Dekanats-kfd per Mail team@kfd-dekanat-dorsten.de  oder telefonisch unter 02045/81034 (Petra Füsser) beträgt der Teilnehmerbeitrag 17 € (einschl. Mittagsimbiss, Kaffee und Kuchen, Kaltgetränk, Lieder und Programmheft und Tasche). Die Kosten für die Fahrt im Bus werden für kfd-Mitglieder aus der Dekanatskasse bezahlt.

Erfolgt die Anmeldung bis zum 31.8.2016 liegt der Teilnehmerbeitrag bei 20 €, die Fahrt muss dann selbst organisiert werden, eventuell in Fahrgemeinschaften.
Für interessierte Frauen, die noch nicht in der kfd sind, gibt es einen Freundinnenpreis mit einem Rabatt von 7 €.

Besuch aus Waslala

Es ist schon eine Weile her, dass unsere Gemeinde St. Barbara die Gelegenheit hatte, Gäste aus der nicaraguanischen Partnergemeinde La Inmaculada de Waslala zu empfangen.
vor dem Waslala-WegweiserSeit Anfang Juni nun sind  der zuständige katholische Pfarrer Padre Carlos und Don Jérman Vargas Torres, Pfarrgemeinderatsmitglied und auch Mitglied des Stadtrats in Waslala, in Barkenberg zu Gast. Das schwüle Wetter der ersten Tage ließ die beiden sich fast ein wenig heimisch fühlen. In den zwei Wochen ihres Aufenthalts in Dorsten, unterbrochen von einer einwöchigen Romreise, absolvieren sie ein intensives Besuchsprogramm: Weiterlesen

„kfd St. Barbara – ein Netz, das Frauen trägt“


„kfd St. Barbara – ein Netz, das Frauen trägt“
– unter diesem  Gedanken stand die Mitgliederversammlung der kfd St. Barbara. Das Team freute sich über ein volles Haus, immerhin waren fast 50  % aller Mitglieder anwesend. Mit einem Cocktail zur Begrüßung, Grillwürstchen und hausgemachten Salaten wurden die Teilnehmerinnen kulinarisch verwöhnt, mit einem  Quiz in ihrem Wissen über die kfd gefordert. Fünf Frauen wurden neu in die kfd St. Barbara aufgenommen, sieben Frauen konnten für 30 , 35, 40 und sogar 45 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Das traditionelle Gruppenfoto durfte nicht fehlen.

 

Pilgern vor der Haustür

Auf Einladung der kfd St. Barbara begaben sich am Samstag (23.04.2016) Frauen und Männer unserer Gemeinde auf den Weg zum „Pilgern vor der Haustür“.

ErkenneDSC04083
verwandelt kehrst du heim
reich an persönlichen Erfahrungen
bist du nicht mehr der Gleiche
der aufgebrochen ist
doch die Menschen
viele Fragen und Probleme
die Erwartungen und Herausforderungen
sind geblieben  (Peter Müller)

Mehr zum „Pilgern vor der Haustür“….

Christus ist auferstanden!

Die Botschaft von damals will weitergesagt werden.
Damals breitete sie sich wie ein Lauffeuer aus. Keiner und keine konnte sie für sich behalten.  Immer mehr Menschen wurden von ihr angesteckt: Jesus, der gestorben und begraben war, ist wieder lebendig. Gemeinden entstanden im Namen Jesu Christi. Eine Gemeinschaft,  in der Menschen sich gemeinsam auf den Weg machen, um die Osterbotschaft ins Leben kommen zu lassen. Eine Gemeinschaft, die es bis heute gibt und deren Aufgabe sich bis heute nicht geändert hat: sich von Ostern bewegen zu lassen und die Osterbotschaft zu den Menschen zu bringen.


Fotos: Klaus Drabiniok